Donnerstag, 21. November 2013

Making Of: Doppelmond-Charakter "Rosalie" - Teil 2

Hier eine Zusammenfassung, was wir uns im ersten Teil dieses Making Of's erarbeitet haben:

- Name: Rosalie
- Schauplatz: Hellmark
- Feinde: Vampire
- Beruf: Detektiv / Assassine
- Ist sportlich, kann gut klettern
- Hinterlässt am "Tatort" immer eine Rose

Wenn sie über die Dächer springt und klettert, benötigt sie auch entsprechende Kleidung, richtig? Diesen Gedanken spinnen wir jetzt einmal weiter und suchen und betreten den virtuellen Kleiderschrank (Google Bildersuche), um etwas passendes zu finden. Da die Menschen in meiner Fantasywelt den Steampunk-Stil haben (Ich liebe den Look!), gebe ich die entsprechenden Suchbegriffe ein.

Ich stoße auf diese Bilder und auf die Seite www.steampunkcouture.com.
























Das Bild auf der linken Seite sprang mir zuerst ins Auge. Das Oberteil finde ich sehr gut und auch praktisch. In dem breiten Bauchgürtel könnte Rosalie Waffen oder Werkzeuge transportieren und immer Griffbereit haben. Die Jeans passt nicht so gut, die ersetze ich einfach durch eine enge Arbeiterhose.
Das rechte Bild habe ich sofort mit Rosen assoziiert und mir vorgestellt, wie Rosalie vielleicht in Tarnung auf einen Ball oder eine ähnliche Veranstaltung geht und dabei dieses Kleid trägt. Dies ist nur ein Gedanke, aber eine mögliche Handlung für die spätere Geschichte.

Kommen wir zu der Person Rosalie. Wer ist sie? Was macht sie?

Die Rosen gingen mir nicht aus dem Kopf und auch die Tatsache, dass sie diese ja irgendwo herhaben muss, wenn sie am Tatort immer eine liegen lässt. Logische Entscheidung: Sie züchtet Rosen in ihrer Freizeit.

Dass sie athletisch und sportlich ist, ist Voraussetzung für das Klettern und Springen über die Dächer Hellmarks. Sie sollte auch gut zielen können mir ihrer Pistole. Was aber viel spannender ist: Was kann sie überhaupt nicht, was fällt ihr schwer bzw. bereitet ihr Probleme? Nach ein bisschen Denkarbeit entschied ich mich, aus ihr eine Analphabetin zu machen. Sie kann also nicht lesen! Ich freue mich jetzt schon auf die Probleme, die dadurch innerhalb der Story auf mich bzw. sie zukommen werden :).

Um aus der guten Rosalie keine Tussi zu machen, möchte ich einen Kontrast schaffen zu ihrer Vorliebe für Rosen. Ich fände es sehr interessant, wenn sie vom Typ her eher ruppig wäre und sich teilweise wie ein Mann benehmen würde. Dadurch kam ich auf den Gedanken, sie könnte eine Lesbe sein. Dies werde ich aber nur am Rande der Geschichte andeuten und dem Leser keineswegs plump unter die Nase reiben.

Für den zweiten Teil des Making Of's reicht dies aus, und wir können uns anschauen, was wir alles festgelegt haben:

- Name: Rosalie
- Beruf: Detektiv / Assassine
- Kleidung bei der Arbeit / Kleidung für einen vornehmen Anlass
- Bewahrt Waffen oder Werkzeuge im breiten Brustgürtel auf
- Ist sportlich, kann gut klettern
- Hinterlässt am "Tatort" immer eine Rose und züchtet diese selbst
- Sie kann nicht lesen und nicht schreiben
- Benimmt sich sehr männlich
- Ist lesbisch
- Schauplatz: Hellmark
- Feinde: Vampire

Findet ihr den Charakter interessant? Ich hoffe doch, denn im dritten Teil gehen wir weiter in die Tiefe und entwerfen eine Zeichnung, die unsere Vorstellungen weiter vorantreibt.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen