Sonntag, 8. Juni 2014

Rorys Story Cubes

Würfel mit Bildern statt Zahlen. Eine tolle Idee, oder nicht? Gerade ich als Zahlenphobiker (Mathe war schon immer ein Arschloch!) fühle mich bei diesen Würfeln sehr viel wohler als bei den Altbekannten. Und Geschichten erzählen war schon immer meine Leidenschaft. Also: Ein Spiel, wie für mich erfunden! :)

Erfinder der Würfel ist Rory O'Connor, der 2004 die Idee zu dem Produkt hatte und die Würfel im Jahre 2008 in die Läden brachte. Vorerst nur in Irland, 2010 dann weltweit. Seitdem ist viel passiert. Was genau, kann man in dem tollen Blog der offiziellen Seite nachlesen. So reist Rory und sein Team z.B. in ärmere Länder, um dort Schulkindern das Erzählen von Geschichten mit Hilfe der Würfel näher zu bringen. Ein anderer Blogpost berichtet von Lehrern, die die Würfel benutzen, um ihrer Klasse das Schreiben von Geschichten zu erklären. Angefangen vom Hauptcharakter bis hin zu möglichen Konflikten.



Ich habe die Würfel vor einem Jahr in einer Buchhandlung entdeckt und fand sie nicht nur optisch sehr ansprechend sondern auch die Idee dahinter einfach klasse: 9 Würfel mit Bildern auf jeder Seite und durch einfaches würfeln erfindest du immer neue, kleine Geschichten oder regst dein Gehirn an, Assoziationen und Verbindungen zu den Bildern herzustellen.


Mittlerweile gibt es drei verschiedene Sets:

Das Basisset (orange), Actions (blau) und Voyages (grün)


Und drei kleinere "Mix-Sets", die ich mir aber (noch) nicht gekauft habe:




Wie spielt man mit den Story Cubes?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit den Story Cubes Spaß zu haben, hier habe ich ein paar aufgelistet:

1. Erzählung Stück für Stück
Man würfelt alle neun Würfel nacheinander und erzählt damit seine Geschichte. Dieser Modus ist interessant, weil man gezwungen ist, mit dem gewürfelten Ergebnis die Geschichte weiterzuführen. Einfallsreichtum ist gefragt! :)

2. Alle Neune auf einmal
Du würfelst gleich alle neun auf einen Wurf und bastelst dir aus den vor dir liegenden Motiven deine Geschichte zusammen. Hier hast du die Wahl aus den Motiven und kannst sie selbst zu einer Geschichte "ordnen".

3. Alleine erzählen oder zusammen
Man kann auch mit mehreren Leuten zusammen spielen, so dass entweder jeder Mitspieler eine eigene Geschichte erzählt oder sich alle Mitspieler zusammen eine überlegen.

4. Zeichnen und würfeln
Was ein paar kreative Menschen mit den Würfeln auch machen: Bilder dazu zeichnen, um zusammen mit den Würfeln eine Geschichte zu transportieren oder zu visualisieren. Ich habe das hier einmal vorgemacht mit der Serie Breaking Bad, die ich gerade erst zu Ende geschaut habe.


5. Schreiben und würfeln
Ich benutze die Würfel, um auf neue Ideen für meine Doppelmond-Geschichten zu kommen. So hat es mir schon viel gebracht, mit einer groben Hintergrundidee die Würfel zu "befragen" und mich von ihnen inspirieren zu lassen. Was könnte dem Hauptcharakter zustoßen? Welche Personen könnte er treffen? Was entdeckt er?
Wenn man genaue Fragen hat, kann man durch die Würfel eine passende Antwort darauf bekommen! :)


Hier kann man die Würfel auf Amazon kaufen:
Das Basisset (orange)
Actions (blau)
Voyages (grün)




Interessante Links:

Creativity Hub: http://www.creativityhub.com/
Zusammenschluss kreativer Menschen, deren Ziel es ist, tolle Produkte herzustellen. Rory O'Connor ist Teil dieser Gruppe.

Offizielle Seite der Storycubes mit einem lesenswerten Blog: https://www.storycubes.com

Rory O'Connor auf Twitter: https://twitter.com/roryoconnor

Die Story Cubes auf Twitter: https://twitter.com/storycubes






Kommentare:

  1. Ich hab die Würfel derletzt mal bei Rossmann gesehen und mich ein gewundert, was für ein neues "Spiel" das ist, denn sie lagen bei den Katzenspielen und Würfelspielen, aber dank Deinem Beitrag bin ich jetzt schlauer und die klingen nach einer wirklich klasse Idee!


    Liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich Aufklärungsarbeit leisten konnte! :) Viel Spaß beim Würfeln und danke für deinen Kommentar! Du kannst gerne auch mal eine Geschichte hier posten, die du mit den Würfeln gelegt hast! ;)

      Löschen