Sonntag, 5. Oktober 2014

Diese 9 Dinge solltest du als Autor auf Buchmessen bei dir haben!

Wenn man als Autor außerhalb seiner Schreibhöhle unterwegs ist, wird es knifflig, denn: Man muss sich vorbereiten und vorher packen. Und zwar die richtigen Sachen! In den letzten Jahren war ich immer mal wieder auf Tour und möchte euch berichten, wie mein perfekt gepackter Rucksack aussieht. Vielleicht hilft es auch gerade denjenigen, die nächste Woche auf der Frankfurter Buchmesse sind! :)

Aktueller Stand: Wörter: 91.999 | Taschenbuch-Seiten: 263

1. Werbematerial
Davon nehme ich immer ausreichend mit. Flyer, Lesezeichen und meine kleinen Leckerbissen verteile ich gerne mal einfach so an Besucher auf einer Convention oder auch mal an Markus Heitz oder Tommy Krappweis :).
Ich habe gemerkt, dass für die fremde Masse um mich herum die Lesezeichen interessanter sind wie der x-te Flyer. Auf der RPC in Köln kamen diese sehr gut an und es kamen sogar Leute auf mich zu, die welche haben wollten!


Leute nehmen eher etwas an, wovon sie einen Nutzen haben, wie z.B. Lesezeichen.

2. Visitenkarten
Etwas weniger spannend, aber auch wichtig. Gerade wenn ich mich mit einem Autorenkollegen unterhalte oder mit Leuten bei denen es wirklich um das nackte Business geht, ist eine schlichte Visitenkarte mit Kontaktdaten wichtig. Natürlich kann die auch cool gestaltet sein, sollte aber dennoch alle Infos enthalten, die man darauf erwartet. Auch eine Idee, die ich aber noch umsetzen muss: Eine Lesezeichen-Visitenkarte in einem Format, das auch in den Geldbeutel passt :).

3. Notizbuch und Stifte
Sollte natürlich Standard sein, habe ich aber auch schon vergessen, weil ich mir dachte, ich kann ja alles auf dem Smartphone notieren. Was aber, wenn man ein Buch signieren soll oder ähnliches? Stifte übrigens bewusst in der Mehrzahl, falls einer mal den Geist aufgibt. Ja, ich bin Pessimist und ich stehe dazu! :)

4. Smartphone bzw. Digitalkamera
Wenn ich schon mal unterwegs bin, habe ich auch gleich immer ein Gerät dabei, um Fotos zu machen. Damit kann ich sehr guten Content generieren, sprich Bilder, um damit später meine sozialen Kanäle zu füttern oder meinen Blogpost optisch aufzuwerten. Gute Fotos sind wichtig, gerade für deinen Blog!
Auf deinem Smartphone kannst du auch live von der Veranstaltung interessante Tweets schreiben und damit deine Gefolgschaft unterhalten. Vielleicht gibt es ja auch ein Bild von dir und deinem Lieblingsautoren? Gleich auf Facebook und Twitter posten! :)

5. Den Plan der Messe / Programmheft
Ich mache mir meistens vor der Veranstaltung schon einen eigenen Plan, was ich besuchen möchte oder welche Menschen ich treffe. Oft frage ich im Vorfeld online auch schon Leute, ob sie sich mit mir treffen wollen.

6. Genug Geld
Gerade wenn man sich viele tolle Dinge kaufen möchte, ist es wichtig, genug Bargeld dabei zu haben. Klingt logisch, wird in dem ganzen Trubel und den Vorbereitungen aber gerne mal vergessen. Lieber ein paar Scheine mehr einpacken, falls es nach der Messe noch in ein Restaurant geht mit Kollegen oder Lesern! :)

7. Wasser und eine Kleinigkeit zu essen
Ich habe immer ein bisschen was eigenes dabei um nicht komplett auf das Angebot vor Ort angewiesen zu sein. Gerade wenn die Schlangen an den Ständen zu lange sind, und man keine Zeit hat, ist das Gold wert! Nichts ist schlimmer, als mit einem Loch im Bauch Leistung bringen zu müssen.

8. Kaugummi
Ein guter Atem ist von Vorteil bei der mündlichen Kommunikation mit seinen Mitmenschen. Ich habe schon zweimal den Fehler gemacht und vor Ort Speisen mit Zwiebeln zu mir genommen, ich weiß also wovon ich rede!

Der letzte Punkt ist nichts zum Mitnehmen, aber es liegt mir dennoch am Herzen:

9. Triff deine Fans!
Ein bis zwei Wochen vor der Messe kannst du deine Fans dazu ermutigen, ein Treffen mit dir auszumachen! Was gibt es cooleres, als die Leute, die deine Facebook-Seite geliked haben oder dein Buch gelesen haben, persönlich zu treffen? Ich habe dazu immer eine Grafik gebastelt und in meinen sozialen Kanälen veröffentlicht.




Weitere Blogposts über meine Autoren-Touren:
Mai 2014: Role Play Convention in Köln
August 2014: Fantasie und Rollenspiel Konvent im Saarland
März 2013: Vorbereitungen für die FaRK Teil 1
April 2013: Vorbereitungen für die FaRK Teil 2
April 2013: Rückblick FaRK 2013
Juli 2013: Promo-Tour in Köln
Juli 2013: Promo-Tour in Hamburg


Gehabt euch wohl und meidet die Dunkelheit, liebe Leser!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen