Sonntag, 9. November 2014

Ein Tag in meinem Autorenleben - November 2014

Die meisten sollten es mittlerweile wissen: Ich schreibe einen Roman. 

Das klingt erstmal super, aber wenn man tiefer geht, kommen Fragen auf:

  • Wann schreibe ich denn? 
  • Wie baue ich diese Schreibzeit in meinen Alltag und mein Leben ein? 
  • Wie lebt man, wenn man einen Roman schreibt?


In diesem Blogpost zeige ich euch meinen Tagesablauf, in dem mein Roman immer weiter wächst.


Aktueller Stand: Wörter: 97.558 | Taschenbuch-Seiten: 279


4:50 Uhr:

Mit "Breathe" von Fabolous weckt mich mein altes Nokia 6600 aus dem Schlaf.
Ich liebe diesen Song! :)


5:00 Uhr:

Nach 10 Minuten schäle und quäle ich mich aus dem Bett. Wenn erstmal einer meiner Füße auf festem Boden steht habe ich den Kampf gegen meinen inneren Schweinehund gewonnen.

Yeah!


1 ausgefülltes Kästchen = 1 Schreibstunde
5:20 Uhr:

Anziehen und Zähneputzen sind erledigt.
Mit meinem ersten Earl Grey des Tages sitze ich am Computer und öffne Scrivener, das Schreibprogramm meiner Wahl. Die Arbeit an meinem Roman beginnt.

Um diese Uhrzeit ist es einfach wunderbar in meine Fantasywelt Nuun zu springen und meine Helden ihre Reise antreten zu lassen.
Mein Kopf ist noch leer, alles um mich herum leise. 
Beste Voraussetzungen.


6:20 Uhr:

Halbzeit.
Der zweite Earl Grey des Tages muss her. Das ist gleichzeitig auch immer ein kleiner Kampf mit ser Konzentration. Ich muss nach der Mini-Pause wieder reinkommen. Oft unterbreche ich meine Denkprozesse deswegen gar nicht, sondern grübele weiter über meinen Text während ich das Wasser aufsetze.


7:20 Uhr:

Fertig. 
Zwei Stunden in meinen Roman gesteckt.
Glücklich und müde fahre ich den PC runter. Dann mache ich mein Essen fertig, das ich mit auf die Arbeit nehme und esse ein kleines Frühstück.

Jetzt kann kommen was will:
Ich habe mein Tagesziel von 2 Schreibstunden bereits erledigt. Das schafft auch Selbstbewusstsein für den Rest des Tages!


8:00 Uhr:

Mit dem Bus fahre ich zu meinem Arbeitsplatz.
Ich bin Mediengestalter in Saarbrücken :).


Foto: Mark Lissmann
9:00 Uhr:

Ich komme an und mache mir als erstes meinen dritten Earl Grey des Tages, begrüße Arbeitskollegen und checke Emails.

Einige tolle Mitarbeiter haben, wie ich, neben ihrem dortigen Job auch noch private Projekte laufen. Mark Lissmann z.B. fotografiert und hat mir dieses und andere tolle Autorenfotos gemacht!

Das kleine kreative Netzwerk auf der Arbeit schätze ich sehr.


17:00 Uhr:

Feierabend. Mit dem Bus geht es nach Hause.


17:40 Uhr:

Zuhause angekommen setze ich mich an meinen PC und mache, was gerade anfällt: Grafiken / Vorbereitungen für mein Social Media Marketing usw.

Aktuell plane ich z.B. meine Startnext-Kampagne!




19:30 Uhr:

Abendessen mit meinen Eltern.


19:45 Uhr:

Entweder spiele ich noch eine Runde Fifa auf der Xbox, gucke eine Folge Game of Thrones oder lese ein Buch oder Zeitschriften.
Je nach Zeit und Stimmung.


21:30 Uhr:

Allerspätestens jetzt mache ich das Licht aus, um zu schlafen. Um 5 Uhr soll meine Arbeit am Romantext weitergehen.

Ja, so sieht er aus, mein harter Alltag! In diesem Rhythmus entsteht mein Roman, den ihr hoffentlich bald schon lesen werdet! :)



Aktuell..............................


... Auf meinem Mp3-Player:

Bizzy Montana - M.A.D.U. 4.

Ansonsten viele andere Sprechgesangsartisten wie z.B. Genetikk, Bushido, Kool Savas, Eko Fresh, Baba Saad, K.I.Z., aber auch ein bisschen Billy Talent und Linkin Park.


... lese ich:

Viel zu viel auf einmal.
Ich liste nur die Lektüren auf, die ich in den letzten Tagen aktiv gelesen habe:

- Band 1 von "Mara und der Feuerbringer" von Tommy Krappweis [Link]
- Federwelt - Zeitschrift für Autorinnen und Autoren [Link]
- Aktuelle Ausgabe der Neon [Link]
- Der Spiegel "Job" [Link]
- Offscreen-Magazin [Link]


...gucke ich:

Die 2. Staffel von Game of Thrones!


... benutze ich diese Apps:

- Pocket, eine App zum Speichern von Artikeln, um sie später zu lesen [Link].
- Inkpad - Eine simple Schreibapp, um auch unterwegs an Geschichten und Ideen zu feilen [Link].
- Expense Manager - Um meine Finanzen im Auge zu behalten, trage ich hier meine Ausgaben ein [Link].


... besuche ich immer wieder diese tollen Websites:

www.zenpencils.com
Großartige, inspirierende und motivierende Comics!

www.lifehack.com
Sehr gute Artikel zum Thema Selbstmanagement, Zeitmanagement usw.

www.t3n.de
Gute Artikel über das digitale Leben, z.B. über neue Apps, Marketing-Ideen usw.



Fragen?
Schreibt in die Kommentare! :)



Gehabt euch wohl und meidet die Dunkelheit, liebe Leser!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen