Sonntag, 15. Februar 2015

Bücherpost für meine Testleser!

Aktuell sind fünf Testleser dabei, meinen Roman "Blut gegen Blut" zu lesen.
Mitgeliefert habe ich einen Fragebogen, den sie ausfüllen müssen.

Aktueller Stand: Wörter: 101.282 | Taschenbuch-Seiten: 450

Meine Testleser sind ganz besondere Menschen. Sie liegen mir sehr am Herzen, denn sie opfern ihre Zeit, um meinen Roman zu lesen und zu kritisieren.

Das ist Arbeit! Und diese Arbeit muss gewürdigt werden. Daher habe ich mir bei meiner Bücherpost ganz besonders viel Mühe gemacht.

Aber seht selbst:


Ganz viel Material habe ich besorgt, um meinen Testlesern was Tolles basteln zu können. Obendrein gab es noch jede Menge Lesezeichen, Postkarten und einen Doppelmond-Button!
Ja, der Pixelbrei oben rechts ist mein Roman. Das Cover wollte ich an dieser Stelle noch nicht der Öffentlichkeit preisgeben! :)


Mit einem sogenannten "Profistempel" habe ich den Namen jedes Testlesers in dessen Leseexemplar gestempelt. Das war recht zeitintensiv, weil man die Buchstaben einzeln einsetzen und wieder herausnehmen musste. Aber: Es musste sein! <3


Das war definitiv meine Lieblingsbeschäftigung. Jeder Testleser bekam einen von mir handgeschriebenen Brief. Das Briefpapier war, wie die Umschläge auf dem Bild, auf alt getrimmt. In die Umschläge kamen auch noch die Lesezeichen und die Postkarten. Mit Siegelwachs und einem passenden Stempel habe ich die Post dann verschlossen. Ein wunderbarer Anblick, oder? Am liebsten würde ich nur noch solche Post verschicken! <3
Diese Stempel und das Wachs kommen spätestens dann wieder zum Einsatz, wenn ich meine Dankeschöns der Start Next-Kampagne verschicken werde.


Während das Wachs trocknete, habe ich mich den Postumschlägen gewidmet. Keine Doppelmond-Post ohne Blut! Unter meinen ganzen Acrylfarben ist Rot immer zuerst leer. Seltsam!


Meinen Roman habe ich in diesem braunen Packpapier eingewickelt, mit einer selbst gestalteten Karte versehen und Paketschnur umwickelt. Einfach, günstig, aber das Ergebnis...


... ist halt einfach mal schweinegeil, oder?
Da kommt jeder Bücherwurm aus seinem Loch und jede Leseratte lässt vor Freude ihren Käse fallen. Ich war mit dem Ergebnis richtig zufrieden und meine Testleser ebenso! :)


All das wunderbare Zeug kam dann in die blutigen Umschläge und ging raus an die fünf tollen Menschen! :) Die Adressen habe ich mit Silberstift drauf geschrieben, was ebenso ein Hingucker war!

Das hat Spaß gemacht!

Ja, das war jede Menge Arbeit, auf die ich mich sehr gefreut habe und die ich auch sehr gerne gemacht habe! Ich bin sehr gespannt auf das Feedback meiner Testleser zu meinem Roman.

Schon bald startet meine Crowdfunding-Kampagne, bei der ihr mich erneut unterstützen könnt! Willst du darüber immer auf dem Laufenden sein? Dann abonniere doch jetzt meinen Newsletter:




Gehabt euch wohl, liebe Leser!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen